•  
  •  
 
Mein Schwimmunterricht        
Die Freude am Schwimmen steht im Zentrum meines Schwimmunterrichts. Die Kinder sollen sich im Element Wasser wohl fühlen und sich dort sicher aufhalten. Ich möchte den Kindern die Möglichkeit bieten, kindsgerecht schwimmen zu lernen und Ziele in ihrem Lerntempo zu erreichen.

Um richtig schwimmen zu lernen braucht es Zeit und Geduld. Nicht alles klappt immer beim ersten mal und gewisse Aufgaben benötigen viel Übung. Mit regelmässigem Training wird die für das Schwimmen notwendige Kraft aufgebaut.

Das Wohl der Kinder und ein klarer Aufbau mit dem Ziel, richtig schwimmen zu lernen, sind mir wichtiger als das schnelle Erreichen von Abzeichen.


Diese Fotos wurden von Diego Gracia oder von mir gemacht und sind urheberrechtlich geschützt.
 
Zu den Abzeichen, die man auf Badehosen und Badetüchern aufnähen kann, gibt es auch das Schwimmheft "Spass im Nass."
Darin sind alle Grundlagentests beschrieben und bei jedem bestandenenTest erhält ihr  Kind einen Sticker. Zusätzlich wird darin vermerkt, wann und bei wem der Test gemacht wurde.
Das Schwimmheft kann auf Wunsch für zwanzig Franken erworben werden.

Infos zu den Grundlagentests von Swimsports

Es wird empfohlen mit ca. 5 Jahren mit dem Schwimmunterricht zu beginnen.

Die sieben Grundlagentests mit den Abzeichen Krebs, Seepferdchen, Frosch, Pinguin, Tintenfisch, Krokodil und Eisbär sind Zielsetzungen für einen gut strukturierten Schwimmunterricht.

Gemäss Swimsports.ch braucht ein Kind pro Abzeichen in den Grundlagentests 10-16 Lektionen (manchmal auch mehr) um das geforderte Niveau zu erreichen.

Die Testübungen sind nicht der alleinige Inhalt des Schwimmunterrichts. Sie bilden dessen "Skelett" und werden mit vielen Variationen ergänzt.
Jede Testübung wird mit kindgerechten Übungen und Spielen aufgebaut und erarbeitet, danach geübt und gefestigt.

Nach den 7 Grundlagentests ist das Kind sehr wassergewöhnt und bewegt sich sicher im Wasser. Es kann die drei Schwimmarten Kraul, Brust und Rücken in einer Anfängerform schwimmen und hat den Wasser-Sicherheits-Check (WSC) bestanden